Unternehmensgeschichte2019-03-12T11:29:19+00:00

Unternehmensgeschichte

22.11.1894
Reinhard Dierks eröffnet sein Uhrmachergeschäft.

1900
Reinhard Dierks verlegt sein Uhrmachergeschäft in die Bohlenberger Str. 19.

28.4.1906
Das Uhrmachergeschäft zieht erneut um.
Neuer Standort ist  in der Bohlenberger Str. 4, damals noch „Am Marktplatz“  genannt.

1911
Das Geschäftshaus erhält als eines der ersten Häuser in Zetel elektrisches Licht.

1923
Der älteste Sohn Reinhold Dierks beginnt die Uhrmacherlehre.

1.8.1936
Das Uhrmachergeschäft wird von Reinhold Dierks übernommen.

5.5.1945
Um 7.55 Uhr wird das Geschäftshaus von einer Granate getroffen und zerstört, nur der Keller bleibt unbeschädigt.

1.1.1970
Reinhard Dierks übernimmt das Geschäft, Hanna und Reinhold Dierks gehen in den Ruhestand.

1972
Die Umbauphasen des Uhrmachergeschäftes beginnen.  Das Gebäude wird erweitert, Wohnräume in den ersten Stock verlegt.

1974
Reinhard Dierks feiert die Neueröffnung in den komplett umgebauten Räumen des Uhren-, Optik- und Schmuckfachgeschäftes.

14.9.1989
Das Geschäft wird von Reinhard Dierks ein weiteres Mal modernisiert und nach vierwöchiger Renovierung neueröffnet.

22.11.1994
Reinhard Dierks feiert in als 3. Inhaber das 100-jährige Jubiläum der Firma Dierks, davon 88 Jahre am jetzigen Standort.

1.7.1996
Beate und Horst Bannenberg übernehmen das Uhren-, Optik-und Schmuckfachgeschäft.
Das Sortiment wird um Kontaktlinsen erweitert.

2005
Beate und Horst Bannenberg feiern mit Ihren Mitarbeitern 111 Jahre Firma Dierks.

2015
Horst und Beate Bannenberg renovieren die Geschäftsräume erneut.

2019
Die Firma feiert Ihr 125-jähriges Jubiläum.

Der Firmengründer Reinhard Dierks

Anzeige in „Der Gemeinnützige“ 1894

Das Uhrmachergeschäft zu Beginn des 20. Jhdt.

 

Geschäftsgebäude ca. 1974

Die neuen Inhaber Horst und Beate Bannenberg
mit ihren Söhnen Ole und Michel (1996)

Horst und Beate Bannenberg heute